Kunststoffe | Flachfolien- und Plattenextrusion

Vermeidung von Oberflächenfehlern

Bei der Flachfolien- und Plattenextrusion wird die Schmelze durch eine breite Schlitzdüse gedrückt und über einen Kalender weiterverarbeitet. In diesem Prozess wird die Folie sukzessive abgekühlt. Die Infrarotsensoren messen an mehreren Stellen die Temperatur der Folie und kontrollieren somit den Prozess. Mit Infrarotkameras können auch Risse und Oberflächendefekte erkannt werden.

Dieses Video zeigt die IR-Temperaturmessung an beweglichen Kunststoffteilen auf einem Produktionsband wie z.B. bei Thermoformanwendungen. Es beschreibt die Linescan-Funktion der Software PIX Connect.

Das könnte Sie interessieren

Empfohlene Geräte

Welche ist die richtige IR-Kamera?
Klicken Sie hier, um das Produkt zu finden, das Ihren Anforderungen entspricht
Welches ist das richtige Infrarotthermometer?
Klicken Sie hier, um das Produkt zu finden, das Ihren Anforderungen entspricht.

Kontakt für Beratung und Verkauf weltweit

Wir bieten umfassende Beratung für Ihre individuellen Anwendungen

Unsere erfahrenen Anwendungstechniker sorgen für eine kompetente und zuverlässige Kundenbetreuung vor Ort. Darüber hinaus arbeitet Optris eng mit zahlreichen Vertriebspartnern weltweit zusammen.

International

Ferdinand-Buisson-Str. 14
13127 Berlin, Deutschland

Tel.: +49 (0)30 500 197-0
E-Mail: sales@optris.com
Internet: www.optris.com

Geschäftsführer:
Dr.-Ing. Ulrich Kienitz

Weltweite Zentralnummer
+49 030 500 1970