Unsere Lösung für Ihre Anforderungen

Die Infrarotkameras von Optris sind vollradiometrische stationäre Thermografiesysteme mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Wärmebildkameras werden über USB an einen PC angeschlossen und sind sofort einsatzbereit. Die Temperaturdaten werden über die kostenlose Analysesoftware Optris PIX Connect angezeigt.

Optris Xi-Serie

Die Compact Line

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Pyrometer oder Infrarotkamera? Bei der Xi-Serie handelt es sich um eine Kombination aus einem robusten, kompakten Pyrometer und einer modernen IR-Kamera. Dank analoger und digitaler Ausgänge sowie der Möglichkeit, bis zu neun frei definierbare Messbereiche über ein externes Prozessinterface zu bearbeiten, ist die Xi-Kamera perfekt für OEM-Anwendungen geeignet.

Optris PI-Serie

Die Precision Line

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die optris Infrarotkameras der PI Precision Line sind bildgebende Infrarot Temperaturmessungsgeräte für alle industrielle Anwendungen. Von Allroundkünstlern wie der Optris Wärmebildkamera PI 400i/ 450i über hochauflösende VGA-Kameras (optris PI 640i) bis hin zu Spezialkameras für Metall- und Glasanwendungen sowie IR-Mikroskopaufnahmen ist für jede Anwendung etwas dabei.

Zubehör für die Xi- und Pi-Serie

Xi Zubehör

Upgraden der Produkte

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Zur optimalen Einbindung unser Infrarotkameras der Xi-Serie in Anwendungen in rauen Umgebungen, steht industrielles Zubehör zur Verfügung, welches auch kombiniert werden kann:

  • Freiblasvorsatz
  • Wasserkühlgehäuse
  • Shutter

PI Zubehör

Zusätzliche Ausstattung

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Ergänzend zu unseren Wärmebildkameras der optris PI Serie gibt es folgendes Zubehör:

  • CoolingJacket / Wetterschutzgehäuse
  • Wechselobjektive
  • Montagezubehör
  • Werksprüfschein
Software

IRmobile App

Intelligente IR-Messung

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Mit IRmobile können Sie Ihre Infrarot-Temperaturmessung auf einem angeschlossenen Smartphone oder Tablet überwachen und den Live-IR-Bildstrom Ihrer angeschlossenen Kamera mit automatischer Heiß- und Kaltstellenerkennung analysieren. Diese App funktioniert auf den meisten Android-Geräten ab Version 5.0 mit einem Micro-USB-Anschluss, der USB-OTG (On The Go) unterstützt.

PIX Connect

IR Analyse-Software

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Die IR Analyse-Software PIX Connect für die optris PI- und Xi Wärmebildkameras setzt mit ihrer Echtzeitanalyse von Wärmebildern Leistungsstandards im Thermografie-Bereich und bietet Nutzern umfassende Aufnahme- und Auswertungsmöglichkeiten Sie verfügt zudem über eine Zeilenkamera-Funktion, mit der sich bewegende Messobjekte innerhalb eines Prozesses überwacht werden können.

Software Development Kits (SDK)

Für Xi- und Pl-Wärmebildkameras

Wir bieten zwei SDKs für die Wärmebildkameras Optris Xi und PI an: Das Connect SDK mit einem enormen Funktionsumfang und das Direct SDK, für das die PIX Connect Software nicht erforderlich ist.