CTlaser G5

Infrarot-Thermometer optris CTlaser G5 zur Messung von Glastemperaturen

Das Infrarot-Thermometer optris CTlaser G5 wurde speziell für die Messung von Glastemperaturen entwickelt, insbesondere für die Behälterglas-, Glühlampen- und Fahrzeugglasproduktion sowie bei der Herstellung von Solarzellen.

Nicht zuletzt ermöglicht das IR-Thermometer optris CTlaser G5 die Temperaturmessung von kleinsten Objekten von 1 mm aus einer Entfernung von 70 mm.

Das IR-Thermometer optris CSlaser G5 HF bietet sehr schnelle Ansprechzeiten und ist daher für schnelle Prozesse bestens geeignet.

Wichtige Parameter

  • Temperaturbereich:
    100°C bis 1,650°C
  • Spektralbereich: 5,0 µm
  • Reaktionszeit: 10 bis 120 ms
  • Beginned bei 785 €

Ab 785,00 

Technische Details des optris CTlaser G5

Messtechnische Parameter

  • Temperaturbereich (skalierbar über die Programmiertaste oder die mitgelieferte Software):
    100°C … 1200°C (G5L)
    250°C … 1650°C (G5H)
    200°C … 1450°C (G5HF)
    400°C … 1650°C (G5H1F)
  • Spektralbereich: 5,0 µm
  • Optische Auflösung (90% Energie): 45:1 (G5L, G5HF, G5H1F), 70:1 (G5H)
  • Systemgenauigkeit1) (bei Tamb= 23 ± 5°C): ± 1 % oder ± 1,5 °C2)
  • Wiederholbarkeit (bei Tamb = 23 ± 5°C): ±0,5 % oder ±0,5 °C2)
  • Temperaturauflösung (digital): G5L, G5H1F: 0,1 K, G5H, G5HF: 0,2 K
  • Belichtungszeit (90% Signal)3):
    10 ms (G5HF, G5H1F)
    80 ms (G5H)
    120 ms (G5L)
  • Emissionsgrad / Verstärkung (einstellbar über Programmiertasten oder Software): 0.100 – 1.100
  • Durchlässigkeit / Verstärkung (einstellbar über Programmiertasten oder Software): 0.100 – 1.100
  • Signalverarbeitung (Parameter über Programmiertasten bzw. Software einstellbar):
    Spitzenwert-Halt, Tiefstwert-Halt, Mittelwert, erweiterte Haltefunktion mit Schwellenwert und Hysterese

 

Allgemeine Parameter

  • Schutzklasse: IP 65 (NEMA-4)
  • Umgebungstemperatur:
    Messkopf: -20°C … 85°C (50°C bei Laser ON)
    Elektronik: 0°C … 85°C
  • Lagertemperatur:
    Messkopf: -40°C … 125°C
    Elektronik: -40°C … 85°C
  • Relative Luftfeuchtigkeit: 10 – 95%, nicht kondensierend
  • Vibration: IEC 60068-2-6 (sinusförmig), IEC 60068-2-64 (Breitbandrauschen)
  • Schock: IEC 60068-2-27 (25G und 50G)
  • Gewicht:
    Messkopf: 600 g
    Elektronik: 420 g

 

Elektrische Parameter

  • Ausgänge / analog: 0/4 – 20 mA, 0 – 5/10 V, Thermoelement J, K
  • Ausgang / Alarm: 24 V / 50 mA (offener Kollektor)
  • Optional: Relais: 2 x 60 V DC/42 V ACeff; 0,4 A; galvanisch getrennt
  • Ausgänge/ digital (optional): USB, RS232, RS485, Modbus RTU, Profibus DP, Ethernet
  • Ausgangsimpedanzen:
    mA max. 500 Ω (mit 5 – 36 V DC)
    mV mind. 100 kΩ Lastwiderstand
    Thermoelement 20 Ω
  • Eingänge: programmierbare Funktionseingänge für externe Emissionsgradeinstellung, Hintergrundstrahlungskompensation, Trigger (Rücksetzen der Haltefunktionen)
  • Kabellänge: 3 m (Standard), 8 m, 15 m
  • Spannungsversorgung: 8-36 V DC
  • Stromverbrauch: max. 160 mA
  • Visierlaser 635 nm: 1 mW, ON/OFF über Elektronikbox oder Software

 

Modellvarianten

Artikelnummer: Temperaturbereich / Spektralbereich / Optik (D:S) / Einstellzeit

  • OPTCTLG5L: 100-1200°C / 5 μm / 45:1 / 120 ms
  • OPTCTLG5H: 250-1650°C / 5 μm / 70:1 / 80 ms
  • OPTCTLG5HF: 200-1650°C / 5 μm / 45:1 / 10 ms

 

1) ε = 1, Einstellzeit 1 s
2) es gilt der jeweils größere Wert
2) mit dynamischer Anpassung bei geringen Signalpegeln

Zubehör